Was ist Freediving?

Freediving, auch bekannt als Apnoë-Tauchen, umfasst verschiedene Formen des Aufenthaltes unter Wasser mit nur einem Atemzug: Es gibt verschiedene Disziplinen wie Statisches Luftanhalten (STA), Dynamisches Tauchen im Pool (DYN, DYN-B) und Tauchen im offenen Gewässer mit oder ohne Hilfsmittel wie zb. Tauchschlitten (CWT, CNF, VWT, NLT). Was also ist Freediving: Ein sehr vielseitiger Sport mit vielen Möglichketein!

Freediving ein Sport für Jedermann

Die meisten werden Freediving vom Film „Le Grand Bleu“, von Netflix-Dokumentationen, den Rekorden oder von den tragischen Unfällen her kennen. In den letzten Jahren hat sich Freediving zu einer Sportart entwickelt, welche jeder gesunde Mann, jede gesunde Frau und auch Teenager sicher ausüben können. Freediving bietet so viel: Manche kommen über Yoga und Meditation zum Freediving und suchen Entspannung und Achtsamkeit, oft sind Freediver ehemalige Schwimmer und lieben es im Pool unter Wasser lautlos ihre Bahnen zu ziehen. Wieder andere suchen Ruhe und Entspannung nach einem anstrengenden Tag bei der Arbeit. Was wohl alle Freediver untereinander verbindet ist ihre Liebe zu Wasser; und es gibt keine intensivere Form um sich im Element Wasser aufzuhalten, als Freediving!

Freediving für SCUBA Taucher

Viele Freediver, so auch ich, sind über das SCUBA-Tauchen zum Freediving gekommen und geniessen es mit wenig Ausrüstung in die Tiefe zu gleiten und Schwerelosigkeit zu erleben. Freediving eignet sich auch für SCUBA-Taucher, um ihren Erfahrungsschatz zu erweitern und ihr Wissen über Atmung, Atemreize, Entspannung und den Tauchreflex zu vertiefen. Ebenso können SCUBA-Taucher über die Erfahrung von Freediving ein höheres Mass and Ruhe und Zuversicht beim Ausüben ihres Sportes entwickeln. Was ist Freediving? Eine spannende Ergänzung zum SCUBA-Tauchen!

Wie kann man Freediving lernen?

Ein Basic Freediver Kurs, welcher im Selbststudium und Klassenunterricht das theoretische Wissen vermittelt und praktische Übungen im Pool enthält, dauert einen Tag. Ein Freediver Kurs, der zusätzlich das Tauchen im freien Gewässer beeinhaltet, dauert zwei Tage. Nach zwei Tagen Kurs wirst du in der Lage sein, deinen Atem mehrere Minuten anzuhalten, 30-50m weit im Pool zu tauchen (1-2 Längen in einem 25m Becken) und im See 8-16m, senkrecht an einer Leine, in die Tiefe zu tauchen. Was ist Freediving? Ein Sport, der einen einfachen Einstieg ermöglicht, aber unbegrenzte Möglichkeiten bietet!